Logotype

Nachhaltigkeit und langfristige Perspektive

Globale Herausforderungen wie der Klimawandel, knappe natürliche Ressourcen und die Sicherung guter sozialer Bedingungen für eine immer größer werdende Bevölkerung haben einen starken Prozess des gesellschaftlichen Wandels in Gang gesetzt, der dazu führt, dass sich Gesetzgebung, Konsummuster und Kundenpräferenzen schnell ändern können.

Das Geschäftsmodell von Storskogen besteht darin, durch die Akquisition und Entwicklung kleiner und mittlerer Unternehmen langfristig gute Renditen zu erzielen. Wir haben keine Exit-Agenda, wenn wir ein Unternehmen erwerben, und wir beabsichtigen, das Eigentum auf unbestimmte Zeit aufrechtzuerhalten. Um einen Konzern mit einer Vielzahl von Tochterunternehmen in verschiedenen Branchen mit langfristiger Perspektive zu führen und gleichzeitig auf Rentabilität und stabile Cashflows zu setzen, muss Storskogen vor und nach einer Unternehmensakquisition Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigen.

Nachhaltige Akquisitionen

In den ersten Phasen, in denen Storskogen mögliche Akquisitionen analysiert, identifizieren und analysieren wir die Auswirkungen verschiedener Nachhaltigkeitsaspekte auf das zukünftige Geschäftsmodell, die Wettbewerbsfähigkeit und die Finanzlage der jeweiligen Akquisition - und damit, wie attraktiv das Unternehmen als Akquisitionskandidat ist. Dabei kann es sich um Umweltfragen wie Emissionen, Ressourcen- und Energieeffizienz sowie Abfallentsorgung handeln. Auch soziale Fragen wie Arbeitsbedingungen, Menschenrechte, verantwortungsvolle Lieferkette, Gleichstellung und Vielfalt oder gute Geschäftsethik und Korruptionsbekämpfung finden Berücksichtigung. Storskogen kann aufgrund komplexer oder kostspieliger Nachhaltigkeitsrisiken auf Investitionen in ein Unternehmen verzichten, oder dann, wenn das Geschäftsmodell auf lange Sicht nicht als nachhaltig eingeschätzt wird. Es werden ausschließlich Unternehmen erworben, deren Angebot und Tätigkeit auch in der Zukunft für Kunden, Mitarbeiter und die Gesellschaft als relevant und attraktiv beurteilt werden.

Besitz und Führung in Verantwortung

Der Geschäftsführer von Storskogen trägt die Gesamtverantwortung für die Nachhaltigkeitsarbeit des Konzerns. Das dezentrale Eigentumsmodell des Konzerns bedeutet, dass der Geschäftsführer jeder Tochtergesellschaft - genau wie in anderen strategischen Angelegenheiten - für die Entwicklung und Umsetzung angemessener Nachhaltigkeitsarbeit verantwortlich ist - was  Wettbewerbsvorteile bringt. Storskogen ist immer in den Tochtergesellschaften vertreten und hat regelmäßige formelle und informelle Treffen mit den Unternehmen. Die grundlegende Erwartung an alle Unternehmen ist, dass sie gute betriebliche Ergebnisse erzielen, indem sie geschäftsorientierte und nachhaltige Entscheidungen treffen.

Die Eigentumsverpflichtung von Storskogen umfasst:

  • laufende Gespräche mit dem Management und dem Verwaltungsrat zu führen, um wichtige Aspekte in den Bereichen Umwelt, Personal, soziale Bedingungen, Menschenrechte und Korruptionsbekämpfung zu identifizieren und zu adressieren, die sich voraussichtlich auf das Geschäftsmodell, die Wettbewerbsfähigkeit und/oder die Finanzlage des Unternehmens auswirken werden. Die Schlussfolgerungen und deren Auswirkungen auf die Unternehmensstrategie werden im  Verwaltungsrat des jeweiligen Tochterunternehmens vorgestellt und erörtert.
  • relevante und messbare Ziele für die wichtigsten Nachhaltigkeitsaspekte zu setzen und diese dann mit geeigneten Maßnahmen umzusetzen. Regelmäßige Follow-up-Berichte werden dem Verwaltungsrat des jeweiligen Tochterunternehmens vorgelegt.
  • die Entwicklung und Implementierung maßgeblicher Dokumente und Anweisungen, die die Nachhaltigkeitsarbeit des Unternehmens unterstützen. Deren Einhaltung muss jährlich überprüft und dem Verwaltungsrat des jeweiligen Tochterunternehmens gemeldet werden.

Storskogen ist ein langfristig orientierter, verantwortungsbewusster und engagierter Eigentümer. Dies bedeutet unter anderem, dass die Tochterunternehmen:

  • mit einer strukturierten Arbeit des Verwaltungsrats, Werkzeugen, Ratschlägen und praktischer Erfahrung unterstützt werden, um fundierte Entscheidungen zu treffen.
  • mit der Finanzkraft ausgestattet werden, die die erforderlichen Investitionen ermöglicht, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben.
  • Zugang zu einem internen Netzwerk qualifizierter Mitarbeiter für den Austausch von Ideen und Erfahrungen sowie zu einem externen Netzwerk potenzieller Kunden, Lieferanten und Partner erhalten.

Lokale Verankerung

Storskogen erwirbt hauptsächlich kleine und mittlere unternehmergeführte Firmen mit Sitz in kleineren Städten. Die Unternehmen sind oft ein wichtiger lokaler Arbeitgeber und Kooperationspartner. Nach der Akquisition setzen die Unternehmen ihre Geschäftstätigkeit grundsätzlich immer im Ort fort. Storskogen trägt nicht nur dazu bei, die lokalen Gemeinschaften am Leben zu erhalten, sondern ist auch der Ansicht, dass Wert am besten durch lokales Know-how und die Nähe zum Kunden geschaffen wird. Der Erfolg basiert auch auf guten und langfristigen Beziehungen zu wichtigen Akteuren im Geschäftsumfeld des Unternehmens, einschließlich Behörden, Lieferanten und Arbeitnehmerorganisationen.

Attraktiver Arbeitgeber

Der Erfolg des Konzerns setzt voraus, dass er ein attraktiver Arbeitgeber ist. Talentierten Mitarbeitern kann der größere Konzern auch mehr Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten bieten. 

Die langfristige Bereitstellung qualifizierter Arbeitskräfte ist ein weiterer wichtiger Teil der Verantwortung von Storskogen als Eigentümer und Arbeitgeber. Ein stabiler und langfristiger Eigentümer bietet Sicherheit für die Mitarbeiter und letztlich auch für die Gemeinden, in denen die Unternehmen tätig sind. Wenn bei Unternehmen ein Generationswechsel ansteht, kann dies natürlich zu Besorgnis bei den Mitarbeitern führen. Storskogens Vision ist es, zu sichereren Verhältnissen beizutragen - unter anderem als neuer langfristiger Eigentümer. Erhöhte Investitionen, strukturelles Kapital und die Rekrutierung von Schlüsselpersonen können zu einer anfänglichen Belastung des Ergebnisses führen, bieten jedoch langfristig die Voraussetzungen für nachhaltiges Wachstum und Rentabilität.

Whistleblower-Dienst

Storskogen ist bestrebt, ein offenes Geschäftsklima und ein hohes Maß an Geschäftsethik aufrechtzuerhalten. Wir haben tiefen Respekt vor allen Menschen, die von unserer Geschäftstätigkeit berührt sind, und ihre Sicherheit liegt uns am Herzen. Der Whistleblower-Dienst ist ein anonymer Kanal, um Alarm zu schlagen, wenn unseren Werte und ethischen Grundsätze bedroht erscheinen und unsere Organisation oder das Leben oder die Gesundheit einer Person ernsthaft beeinträchtigt werden können. Um die Möglichkeit einer anonymen Kommunikation zu gewährleisten, wird der Whistleblower-Dienst von einem externen Dienstleister, WhistleB, verwaltet. Alle Nachrichten sind verschlüsselt.

Folgen Sie dem Link unten, um zum externen Whistleblower-Dienst zu gelangen, wo Sie auch weitere Informationen erhalten:

Whistleblower-Funktion