Logotype

Das ist Storskogen

Storskogen ist eine 2012 in Schweden gegründete und an der NASDAQ Stockholm gelistete Unternehmensgruppe, die gut geführte und rentable Unternehmen mit einer führenden Position in ihrem jeweiligen Markt erwirbt und ohne Wiederverkaufsabsicht weiterentwickelt. Storskogen ist in drei Segmente unterteilt, die aus mehr als 129 Gruppenunternehmen bestehen, die in 14 Geschäftsfelder unterteilt sind und zum 31. Dezember 2023 rund 12.000 Mitarbeiter beschäftigten, vor allem in Schweden sowie in den anderen nordischen Ländern, Deutschland, der Schweiz, Singapur und Großbritannien.

Wir wollen all das, was die von uns gekauften Unternehmen erfolgreich gemacht hat, erhalten und fördern, und wir wollen die von uns erworbenen Unternehmen nicht weiterverkaufen. Jeder, der sein Lebenswerk an Storskogen verkauft, kann sicher sein, dass Storskogen als neuer Eigentümer Kompetenz und Unterstützung für die weitere Entwicklung und den Erfolg des Unternehmens einbringt.

Kennzahlen 2023

129

Gruppenunternehmen in den Bereichen Trade, Industry und Services

36.0

Milliarden SEK Umsatz (LTM).

12'077

Mitarbeiter im Konzern

Langfristige Perspektive und Wertschöpfung 

Wer schon einmal ein Unternehmen gegründet hat, weiß, dass die Schaffung eines erfolgreichen Unternehmens selten über Nacht erfolgt. Jedes Unternehmen ist außerdem einzigartig und hat unterschiedliche Voraussetzungen. Letztendlich sind Ausdauer und eine langfristige Perspektive erforderlich, um Werte zu schaffen, die Bestand haben. Unsere Philosophie ist daher:

  • Unsere Eigentümerrolle nicht zeitlich zu begrenzen
  • Langfristige Resultate höher zu schätzen als kurzfristige Gewinne
  • Unternehmen mit einem nachhaltigen Geschäftsmodell zu führen
  • Starken Fokus auf Professionalität und Geschäftsethik zu lenken

Unternehmerische Initiative und Kompetenz

Storskogen verfügt über ein bewährtes Eigentumsmodell, bei dem erworbene Unternehmen unter die Grundsätze des Konzerns für Finanzmanagement und -kontrolle fallen, Geschäftsentscheidungen jedoch weiterhin in den Unternehmen getroffen werden. Jedes Unternehmen ist nach wie vor für Strategie, Kompetenz und Ergebnis verantwortlich. Unternehmen die Verantwortung abzunehmen bedeutet dagegen, die unternehmerische Initiative und den Antrieb, der den Kern des Eigentumsmodells von Storskogen bildet, zum Erliegen zu bringen.

Storskogen verfügt über ein breites Know-how aus verschiedenen Branchen und fungiert daher häufig als Resonanzboden für den Geschäftsführer und hilft Unternehmen bei geplanten Wechseln des Geschäftsführers. Durch aktive Vorstandsarbeit übernimmt Storskogen die Verantwortung dafür, dass die Unternehmen über einen realistischen Geschäftsplan und ein Budget verfügen. Die Tatsache, dass die Unternehmen in das Finanzmanagement des Konzerns integriert sind, bietet ihnen bessere Instrumente zur Nachverfolgung der Ergebnisse.

129

Gruppenunternehmen in den Bereichen Trade, Industry und Services zum 31. Dezember 2023.

36.0

Milliarden SEK Umsatz zum 31. Dezember 2023 (LTM). Wäre Storskogen während des gesamten vorherigen 12-Monats-Zeitraums (RTM) Besitzer aller Tochter­gesell­schaften gewesen, hätte sich der Umsatz auf 35.2 Mia. SEK belaufen.

12'077

Mitarbeiter im Konzern zum 31. Dezember 2023.

Team

Die Tochter­gesell­schaften von Storskogen beschäftigen insgesamt über 12'000 Mitarbeiter in 28 Ländern. In der Zentrale in Stockholm und in den Niederlassungen in Dänemark, Norwegen, Deutschland, der Schweiz, Singapur und England arbeiten über 100 Mitarbeiter in Fachgebieten wie Recht, Finanzmanagement, Akquisitionen und Betriebsführung.

Management, Vorstand und Mitarbeiter

Nachhaltigkeit

Eine nachhaltige Perspektive prägt eine Reihe von Bereichen, von einem effizienten Ressourcenverbrauch über die Schaffung von Wettbewerbsvorteilen bis hin zum Schutz der Mitarbeiter und ihrer Kompetenzentwicklung. Langfristige Ambitionen gehen Hand in Hand mit einer nachhaltigen Perspektive und beginnen bereits im Akquisitionsprozess, wenn Storskogen Unternehmen analysiert.

Mehr über unsere nachhaltigkeits­arbeit