Logotype

Zwischenbericht Januar-März 2022

"Das erste Quartal des Jahres war geprägt von einer starken Nachfrage, aber auch von Herausforderungen in Folge von Covid-19 und geopolitischen Unruhen. Für Storskogen brachte das Quartal ein EBITA-Wachstum von 109 Prozent und ein Umsatzwachstum von 140 Prozent, mit einem organischen Wachstum von 17 Prozent. Mit einer langfristigen Perspektive, einem diversifizierten Portfolio und einer starken Bilanz reduzieren wir Risiken und ermöglichen Investitionen auch in schwierigen Zeiten", sagt Daniel Kaplan, CEO von Storskogen.

Zum Bericht und Video

Haben Sie Fragen zu Storskogen?

Wenn Sie Fragen zu Storskogen haben oder Anlegerinformationen wünschen, wenden Sie sich bitte an Erik Kronqvist, IR.

Erik Kronqvist, IR
E: erik.kronqvist@storskogen.com

NACHHALTIGKEIT

Effizienter Ressourcenverbrauch

Die langfristige Ausrichtung von Storskogen geht einher mit einer nachhaltigen Perspektive, die bereits im Akquisitionsprozess beginnt. Die Arbeit mit Nachhaltigkeit ist Teil unserer täglichen Arbeit und umfasst alles von einem effizienten Ressourcenverbrauch bis hin zur Sicherung der Kompetenzentwicklung und Sicherheit der Mitarbeiter.

MEHR ÜBER NACHHALTIGKEIT BEI STORSKOGEN

Jahresabschlussbericht

Jahresbericht 2021

Im Jahr 2021 tätigte Storskogen eine Vielzahl von Investitionen, um langfristiges Wachstum zu ermöglichen. Durch den Börsengang im Oktober, neue Kredit- und Anleihefazilitäten und erweiterte lokale Akquisitionsteams wurde eine stärkere Plattform für die weitere Wachstumsagenda geschaffen. Im Laufe des Jahres wurden insgesamt 65 Akquisitionen gut geführter Unternehmen in Skandinavien, der DACH-Region und Großbritannien mit einem Gesamtjahresumsatz von 12,2 Mrd. SEK getätigt.

Zum Bericht (PDF)